Cyber Security Conference by Schwarz 2024

10. & 11. April 2024
experimenta, Heilbronn

CyberReport

Exklusive Einblicke, einzigartige Learnings, ansprechender Rahmen

Cyber Security ist Schlüsselthema unserer Zeit. Die Cyber Security Conference by Schwarz 2024 bringt Unternehmer und Unternehmenslenker zusammen mit herausragenden Experten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und öffentlicher Hand. Im intensiven Austausch zu vielfältigen Aspekten von Cyber Security erweitert um aktuelle Einflüsse durch KI und Quantencomputing, erörtern wir konkrete Lösungsansätze und schaffen eine Vision für eine sichere, freie, digitale Welt

lightbeam backround
100
exklusive Teilnehmer
20
hochkarätige Speaker
360
Grad Insights

Ihr Gastgeber

Mit 575.000 Mitarbeitern in 32 Ländern ist die Schwarz Gruppe eine der weltweit führenden Handelsgruppen. Beheimatet im baden-württembergischen Neckarsulm, bilden die beiden Handelssparten Lidl und Kaufland die Säulen im Lebensmitteleinzelhandel. Darüber hinaus ist die Schwarz Produktion in der Lebensmittelherstellung und PreZero im Bereich der Umweltdienstleistungen aktiv. Damit deckt die Schwarz Gruppe als eine der wenigen Handelsgruppen den ganzen Wertschöpfungskreis ab – von der Produktion über den Handel bis hin zu Entsorgung und Recycling.

Schwarz Digits als IT- und Digitalsparte bietet überzeugende digitale Produkte und Services an, die den hohen deutschen Datenschutzstandards entsprechen. Mit der Cyber Security Conference by Schwarz schaffen wir, die Unternehmen der Schwarz Gruppe, eine Plattform für den Wissens-Transfer. Damit machen wir die digitale Gesellschaft sicherer.

Warum ist Cyber Security so wichtig?

  • Über 200 Milliarden Euro Schaden pro Jahr für die deutsche Wirtschaft durch Hacker-Angriffe und Cyber-Kriminalität
  • 11.000 Sicherheitslücken weisen Unternehmen im Durchschnitt auf, alle 39 Sekunden erfolgt auf der Welt ein Cyberangriff
  • 10 Billionen US-Dollar prognostizierter weltweiter Schaden bis 2027
  • 72 % des gesamten Schadens wurden der deutschen Wirtschaft im vergangenen Jahr durch Cyberattacken verursacht
  • 52 % der deutschen Unternehmen fühlen sich durch Cyberattacken bedroht
i

Wolfgang Schmidt

Wolfgang Schmidt ist seit Dezember 2021 Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes. Er ist zugleich Beauftragter für die Nachrichtendienste des Bundes. Vor seiner Ernennung war er von 2018-2021 Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen. Zuvor war er sieben Jahre lang Staatsrat und Bevollmächtigter der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten. Während seines Mandats war er Mitglied des Europäischen Ausschusses der Regionen (2015 bis 2018) und Vorsitzender der Europaministerkonferenz (2014/15). Zuvor war er u.a. Direktor der Vertretung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) in Deutschland und Leiter des Leitungs- und Planungsstabes im Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Er ist Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), im Stiftungsrat der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) sowie im Kuratorium der Baden-Badener Unternehmergespräche (BBUG).

Wolfgang Schmidt

Wolfgang Schmidt

Bundesminister für besondere Aufgaben / Chef des Bundeskanzleramtes

Bundeskanzleramt

i

Claudia Plattner

Geburtsjahr: 1973

Geburtsort: Mainz

Universitäre Ausbildung:
Diplom Mathematikerin (TU Darmstadt)
Master-Abschluss in Angewandter Mathematik (Tulane University USA)

beruflicher Werdegang (kompakt)
20 jährige Berufserfahrung in unterschiedlichen IT-Funktionen in Unternehmen und Institutionen

vorherige berufliche Stationen

  • CIO der DB Systel GmbH
  • Generaldirektorin für Informationssysteme bei der Europäischen Zentralbank (EZB)

Claudia Plattner

Claudia Plattner

Präsidentin

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

i

Gerd Chrzanowski

Gerd Chrzanowski ist seit über 20 Jahren in verantwortungsvollen Positionen für Unternehmen der Schwarz Gruppe, zu denen u. a. der Discounter Lidl, das SB-Handelsunternehmen Kaufland, diverse Produktionsbetriebe sowie der Entsorgungs- und Recyclingdienstleister PreZero gehören, tätig.

Bis zu seiner Mandatsübernahme als Komplementär im Dezember 2021 war er zuletzt Vorstandsvorsitzender der Lidl Stiftung & Co. KG.

Der gebürtige Offenburger war u. a. maßgeblich für den Aufbau des Entsorgungs- und Recyclinggeschäfts, sowie für die Beschleunigung der Digitalisierung innerhalb der Unternehmen der Schwarz Gruppe verantwortlich.

Chrzanowski besitzt einen Abschluss als Diplom-Betriebswirt sowie einen B.A. (Bachelor of Arts) in Business Management der Manchester Metropolitan University. Vor seinem Studium absolvierte er eine Ausbildung zum Automobilkaufmann.

Gerd Chrzanowski

Gerd Chrzanowski

Komplementär

Schwarz Gruppe

i

Generalmajor Jürgen Setzer

Generalmajor Jürgen Setzer trat 1980 in die Bundeswehr ein und studierte Informatik. Er absolvierte die deutsche sowie die US-amerikanische Generalstabsausbildung. Er hat Führungs- als auch Stabsverwendungen auf nahezu allen Ebenen durchlaufen. Hierbei war er mehrfach auf dem Balkan und in Afghanistan im Einsatz.

Seit 2018 ist Generalmajor Jürgen Setzer Stellvertreter des Inspekteurs Cyber- und Informationsraum (CIR), CISOBw und Beauftragter Weltraum des Kommandos CIR.

Jürgen Setzer

Generalmajor Jürgen Setzer

Stv. Inspekteur Cyber- und Informationsraum & CISO

Bundeswehr / Kommando Cyber- und Informationsraum

i

Jonas Andrulis

Jonas Andrulis ist KI-Forscher, Ingenieur und Serienunternehmer. Nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens am KIT in Karlsruhe arbeitete er als KI-Experte in der Beratung und im Bankwesen. Er gründete zwei KI-Softwareunternehmen in den Bereichen Logistik und Computer Vision. Nach drei Jahren in der KI-Forschung bei Apple in Cupertino gründete er 2019 sein drittes KI-Startup, Aleph Alpha, in Heidelberg.

Jonas Andrulis

Jonas Andrulis

CEO & Gründer

Aleph Alpha

i

Prof. Dr. Achim Kempf

Achim Kempf studierte Physik an der Universität Heidelberg und promovierte an der Universität München (LMU). Nach fünf Jahren Forschung an der Cambridge University und drei Jahren an der University of Florida, ist er heute Professor für Angewandte Mathematik und Physik an der University of Waterloo. Er forscht am Institute for Quantum Computing und am Perimeter Institute for Theoretical Physics. Im Jahr 2004 wurde ihm der Canada Research Chair for the Physics of Information verliehen.

Achim Kempf

Prof. Dr. Achim Kempf

Professor

University of Waterloo

i

Dr. Rainer Dulger

Rainer Dulger wurde im November 2020 zum Arbeitgeberpräsidenten gewählt und vertritt in dieser Funktion die Interessen von mehr als 1 Million Unternehmen mit rund 30 Millionen Beschäftigten. Zuvor war er von 2012 bis 2020 Präsident von Gesamtmetall. Gemeinsam mit seinem Bruder betreibt Rainer Dulger die ProMinent GmbH, die Dosierpumpen herstellt und weltweit vertreibt. Er hat in Kaiserslautern Maschinenbau studiert und wurde anschließend zum Dr.-Ing. promoviert.

Rainer Dulger

Dr. Rainer Dulger

Arbeitgeberpräsident

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

i

Dr. Theodor Weimer

Dr. Theodor Weimer ist seit Januar 2018 Vorsitzender des Vorstands der Deutsche Börse AG. Seit Mitte 2020 ist er zudem Mitglied im Aufsichtsrat der Deutsche Bank AG und der Knorr-Bremse AG.

Nach dem Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre in Tübingen und einem Aufenthalt an der Hochschule St. Gallen arbeitete er als Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bonn. Nach seiner Promotion wurde Herr Dr. Weimer 1988 Unternehmensberater bei McKinsey & Company. 1995 wechselte er zu Bain & Company, wo er als Seniorpartner Mitglied des Global Management Committee war. 2001 startete er bei Goldman Sachs, wo er 2004 Partner wurde. Mitte 2007 ging er als Co-Head des Investment Bankings zur UniCredit Group. Von Anfang 2009 bis Ende 2017 war er Vorstandssprecher der HypoVereinsbank. Seit 2013 war Dr. Weimer zusätzlich Mitglied im Global Executive Committee der UniCredit Group.

Theodor Weimer

Dr. Theodor Weimer

Vorstandsvorsitzender

Deutsche Börse AG

i

Mathias Döpfner

Mathias Döpfner is a German journalist, book author, and the chairman and CEO of Axel Springer (BILD, WELT, POLITICO, INSIDER). He joined the company in 1998 as editor-in-chief of the German daily Welt and became CEO in 2002. Ever since, he has pushed the digital transformation of the company. Today, over 85 percent of the group’s revenues and 95 percent of profits come from its digital business. He is a member of the Board of Directors of Netflix and Warner Music Group.

Mathias Döpfner

Mathias Döpfner

Vorstandsvorsitzender

Axel Springer SE

i

Noam Erez

Bevor er XM Cyber mitbegründete, war Noam Erez über 25 Jahre lang für die Israeli Technology Community tätig. Noam Erez verfügt über umfangreiche Managementerfahrung, leitete operative und technologische Abteilungen, bei denen er eine Wachstumsstrategie für Cyberfähigkeiten plante und umsetzte.

Noam Erez

Noam Erez

Mitgründer & CEO

XM Cyber

i

Christian Müller

Christian Müller verantwortet als Co-CEO Schwarz Digits die IT- und Digitalsparte der Schwarz Gruppe. Weiterhin ist er seit 1. Januar 2018 – zunächst als Bereichsvorstand, dann als Vorstand und seit 1. Juli 2021 als Vorstandsvorsitzender – verantwortlich für die Schwarz IT KG. Diese betreut als Dienstleister die gesamte digitale Infrastruktur sowie die Softwarelösungen der Unternehmen der Schwarz Gruppe und unterstützt bei deren IT-Projekten. Seine Laufbahn startete er bei der Lidl Stiftung & Co. KG im Bereich IT am 1. Januar 2004. Seither war Christian Müller in verschiedenen verantwortungsvollen Positionen in Unternehmen der Schwarz Gruppe tätig.

Christian Müller

Christian Müller

Co-CEO

Schwarz Digits

i

Rolf Schumann

Rolf Schumann ist Co-CEO von Schwarz Digits, der IT- und Digitalsparte der Schwarz Gruppe. Schwarz Digits bietet digitale Produkte und Services rund um Cyber Security, Cloud und Künstliche Intelligenz an, die den hohen deutschen Datenschutzstandards entsprechen – für größtmögliche digitale Souveränität. Darüber hinaus verantwortet Rolf Schumann die digitalen Aktivitäten der Unternehmen der Schwarz Gruppe mit Fokus auf e-commerce, Loyalty, Retail Media und digitale Innovationen. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der strategischen Planung von IT-Projekten und digitaler Transformation treibt er Technologie und innovationsbezogene Themen über alle Branchen stetig voran.

Vor seinem Eintritt in die Schwarz Gruppe war Rolf Schumann bei SAP als General Manager weltweit für den Geschäftsbereich Plattform & Innovation zuständig. Rolf Schumann widmete sich in der Zeit von 2008 - 2012 dem Thema Clean-Tech und gründete das Start-Up-Unternehmen Better Place, mit dem Fokus Elektromobilität. Davor zeichnete er bei SAP bereits als CTO für Europa verantwortlich. Vor seinem Engagement bei SAP im Jahr 2000 war Herr Schumann neun Jahre bei Siemens für den Rechenzentrumsbetrieb in Europa und die Planung der Internetarchitektur verantwortlich.

Rolf Schumann

Rolf Schumann

Co-CEO

Schwarz Digits

i

Dieter Lange

Dieter Lange studierte Betriebswirtschaftslehre und Psychologie, verbrachte viele Jahre mit ethnischen Studien verschiedener Kulturen. Er verfügt über Erfahrungen aus der Wirtschaft als Produktmanager sowie als Marketingmanager und verbindet stets westliches Wissen mit östlichen Weisheiten.

Er zählt zu jenen seltenen Top-Führungskräfte-Trainern, von denen entscheidende Impulse für Veränderungen in Unternehmen ausgehen. Dieter Lange stimuliert besonders durch seine positive und optimistische Art – geht jedoch auch Konflikten in Veränderungsprozessen nicht aus dem Weg.

Seine brillante Rhetorik, bewegende Sprachbilder und Metaphern machen seine Auftritte zu einzigartigen Erlebnissen in freier Rede. Lange ist auf Kongressen meist das Highlight!

Dieter Lange

Dieter Lange

Geschäftsführer & Trainer

dieter lange, coaching training consulting GmbH

i

Eva Zauke

Eva Zauke, EVP und Global Head von SAP Enterprise Adoption ist verantwortlich dafür, die Lieferung hochwertiger und sicherer Softwarelösungen zu ermöglichen, alle SAP Produkte zu lokalisieren und die Befähigung der Arbeitskräfte sicherzustellen. Ihr Fokus liegt darauf, die Nutzung von SAP-Produkten voranzutreiben und Unternehmen zu befähigen, ihre strategischen Ziele zu erreichen und Mehrwert zu generieren. Seit ihrem Eintritt bei SAP im Jahr 2005 hatte Eva verschiedene Führungspositionen inne, darunter die des Chief Knowledge Officer von SAP und COO für IoT, digitale Lieferketten und Fertigung. Eva ist auch Mitglied des Verwaltungsrats der Bystronic AG und gehört dem Hochschulrat der renommierten Universität Heidelberg an.

Eva Zauke

Eva Zauke

Executive Vice President, Global Head of SAP Enterprise Adoption

SAP SE

i

Paul Kaffsack

Paul Kaffsack ist Mitgründer von Myra Security. „We protect what matters – in the digital world” ist die Mission des Security-as-a-Service-Unternehmens. Myra schützt in Echtzeit businesskritische Infrastrukturen vor Angriffen aus dem Internet, u. a. für die Bundesregierung, Banken und Unternehmen.

Seit 1999 ist Paul Digitalunternehmer und seit über 10 Jahren in der IT-Security-Branche tätig. Als Mentor und Speaker teilt er seine Erfahrungen zu den Themen Strategie, Prävention und Leadership.

Paul Kaffsack

Paul Kaffsack

Co-Founder & Geschäftsführer

Myra Security GmbH

i

Dr. Nadine Sengül-Stritzelberger

Nadine Sengül-Stritzelberger, promovierte Physikerin im Bereich Quanteninformation, ist Leitende Beraterin bei der UBS in einem Team für Technologien der nächsten Generation. Sie befasst sie sich mit der Identifikation und Minimierung von Cybersicherheitsrisiken, die sich zukünftig durch den Einsatz leistungsstarker Quantencomputer ergeben könnten, sowie den zukünftigen potenziellen Anwendungen von Quantentechnologien im Finanzsektor.

Nadine Sengül-Stritzelberger

Dr. Nadine Sengül-Stritzelberger

Leitende Beraterin

UBS Switzerland

Anja Kohl

TV-Journalistin Wirtschaft und Börse

Seit fast 25 Jahren ist sie der weibliche Kopf der Sendung „Wirtschaft vor acht“ und die Korrespondentin für die „Tagesthemen“ im Ersten Deutschen Fernsehen für die Themenfelder Wirtschaft und Börse. Schon während ihres Studiums der Germanistik, Publizistik und Politologie in Bamberg, Baltimore und Mainz arbeitete sie für US- amerikanische und deutsche Radio- und Fernsehsender. 1998 ging sie als Finanzmarktreporterin zu Bloomberg TV nach London. Danach zum Nachrichtensender n-tv nach Berlin. Dort moderierte sie u. a. die „Märkte am Morgen“. Sie berichtete für das deutsche und englischsprachige Auslandsprogramm der Deutschen Welle und kurzzeitig für das Wirtschaftsmagazin „WISO“ des ZDF. Ihren Auftrag sieht sie darin, Wirtschaft, die jeden betrifft, für jeden leicht verständlich zu machen und die Hintergründe des Wirtschafts- und Börsengeschehens einem breiten Publikum nahezubringen. Als Moderatorin führte Anja Kohl in Ihrer Karriere durch zahlreiche hochkarätige Events, darunter G7 und G20-Gipfel, zudem Veranstaltungen zur „Financial Inclusion“ und „Der Zukunft des Bargeldes“, unter anderem bei der Deutschen Bundesbank. Das Thema „Cybersecurity“ war dort immer wieder ein Bestandteil. Zuletzt moderierte sie es auch monothematisch im Rahmen einer Konferenz mit internationaler Beteiligung.

Anja Kohl
10. April 2024 | Exklusives Abendprogramm
ab 17:00 Uhr
Get-Together inkl. Cyber-Ausstellung
18:00 Uhr
Eröffnung #CSC24
Anja Kohl
18:15 Uhr
Begrüßung
Gerd Chrzanowski
18:30 Uhr
360-Grad Fulldome Movie: Inside Cyber Crime
18:50 Uhr
Wie sicher und souverän ist Deutschland?
Perspektive aus Verteidigungssicht zum Schutz der Bundesrepublik - Impulsvortrag inkl. Q&A
to be announced
ab 19:20 Uhr
Dinner
11. April 2024 | Konferenztag
ab 07:30 Uhr
Networking Breakfast
08:30 Uhr
Eröffnung Konferenztag
Christian Müller und Rolf Schumann
08:45 Uhr
State of the Nation Deutschland – Impulsvortrag inkl. Q&A
Wolfgang Schmidt
09:10 Uhr
Die Veränderung der Sicherheitslage durch immer bessere KI-Tools bis hin zu autonomen KI-Systemen
Jonas Andrulis
09:25 Uhr
Cyber Sicherheit neu gedacht
Noam Erez
09:40 Uhr
Quantentechnologien und deren Bedeutung für Cyber Security & KI
Prof. Dr. Achim Kempf
10:05 Uhr
Podiumsdiskussion: Realitätscheck Cyber Security – Bedrohungslage im Zeitalter der digitalen Transformation
Claudia Plattner | Mathias Döpfner | Dr. Rainer Dulger | Dr. Theodor Weimer | Eva Zauke
10:50 Uhr
Networkingpause
11:25 Uhr
Breakout-Session Teil 1
  1. Einsatz von KI-Agenten für die dunkle und helle Seite der Macht – was können wir erwarten?
    Jonas Andrulis
  2. Möglichkeiten und Gefahren von Quantencomputing und was dies für Ihr Unternehmen bedeutet?
    Prof. Dr. Achim Kempf und Dr. Nadine Sengül-Stritzelberger
  3. Cyber Verteidigung und Verhalten im Krisenfall
    Generalmajor Jürgen Setzer und Paul Kaffsack
  4. Die Königsdisziplin der Zukunft: Veränderungskompetenz
    Dieter Lange
12:10 Uhr
Lunch
13:10 Uhr
Breakout-Session Teil 2
  1. Einsatz von KI-Agenten für die dunkle und helle Seite der Macht – was können wir erwarten?
    Jonas Andrulis
  2. Möglichkeiten und Gefahren von Quantencomputing und was dies für Ihr Unternehmen bedeutet?
    Prof. Dr. Achim Kempf und Dr. Nadine Sengül-Stritzelberger
  3. Cyber Verteidigung und Verhalten im Krisenfall
    Generalmajor Jürgen Setzer und Paul Kaffsack
  4. Die Königsdisziplin der Zukunft: Veränderungskompetenz
    Dieter Lange
14:00 Uhr
Leadership-Excellence in einer digital-disruptiven Welt permanenten Wandels
Dieter Lange
14:30 Uhr
Hybride Kriegsführung im Alltag: Einblicke aus erster Hand von Israel und der Ukraine
to be announced
15:00 Uhr
Wrap-Up #CSC24
Christian Müller und Rolf Schumann
15:30 Uhr
Ausklang und Flying Afternoon Snack

experimenta

Deutschlands größtes Science Center steht in besonderer Weise für Experimentierfreude, Wissen und Innovation.

Erleben schafft Wissen – das ist die Philosophie der experimenta. Die Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit wie Digitalisierung, Mobilität, Klimawandel, Energiewende oder Gesundheit bestimmen die Zukunftsfähigkeit des Landes. Bildung und Wissenschaft sind dabei entscheidend, um Lösungen zu finden und unsere Zukunft gestalten zu können.

Mehr über die experimenta

experimenta

Hotels in der Nähe

| Willy-Mayer-Brücke, 74072 Heilbronn
| 51
m
|4S
| Bahnhofstraße 31, 74072 Heilbronn
| 450
m
|4
| Platz am Bollwerksturm 2, 74072 Heilbronn
| 650
m
|4
| Gartenstraße 1, 74072 Heilbronn
| 1.6
km
|4S
| Kärcherstraße 11, 74639 Zweiflingen-Friedrichsruhe
| 35
km
|5S
Map

Adresse zum Parkhaus Bahnhofstraße 6, 74072 Heilbronn

Anfahrt von der A6 Die Abfahrt 37 Heilbronn/Neckarsulm nehmen und Richtung Heilbronn-Zentrum fahren.

Anfahrt von der A81 Die Abfahrt 11 Heilbronn/Untergruppenbach nehmen und der L1111 nach Heilbronn folgen.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln Wenn Sie mit der Bahn anreisen, steigen Sie am Hauptbahnhof in Heilbronn aus. Die Haltestelle „Kurt-Schumacher-Platz“ fahren Sie an, wenn Sie mit der Straßenbahn anreisen. Von dort aus sind es noch wenige Schritte zum Science Center in Heilbronn. Vom Hauptbahnhof Heilbronn bis zur experimenta sind es nur ca. 7. Minuten Fußweg. Die Benutzung der Stadtbahn vom Hauptbahnhof zum Kurt-Schumacher-Platz ist damit nicht unbedingt erforderlich.

CyberReport

Detaillierte Analysen und umfassender Überblick

11.000 Sicherheitslücken weisen Unternehmen im Durchschnitt auf, alle 39 Sekunden erfolgt irgendwo auf der Welt ein Cyberangriff. Private und staatliche Akteure professionalisieren sich zusehends, Cyberattacken gibt es inzwischen als Dienstleistung im Darknet. Die Schäden solcher Cyberangriffe sollen bis 2027 auf über 10 Billionen Euro steigen.

Allein diese Entwicklungen zeigen: Die Sicherung komplexer digitaler Ökosysteme gelingt nur durch intensiven Austausch und gemeinsame Lösungen. Dafür haben wir mit dem Cyber Security Report eine datenbasierte Grundlage geschaffen.

Analysiert wurde die externe Angriffsfläche von 213 Organisationen aus dem öffentlichen und privaten Sektor in Deutschland. Ergänzt um Datensätze, die das Vorgehen der Hacker in Firmennetzwerken zeigen und einer Stichprobe zu im Darknet verfügbaren Identitäts- und Zugangsdaten von Vorständen und deren Mitarbeiter von 10 deutschen Unternehmen, zeigt der Report ein klares und teils bedenkliches Bild der gegenwärtigen Gefährdungslage.

Im Cyber Security Report finden sie exklusive Einblicke und praktische Handlungsempfehlungen, unter anderem:

  • Aktuelle Cybersicherheitslage: Schäden, Wahrnehmung, Ökosystem der Cyberkriminellen, Fachkräftemangel, Ausgaben für die Informationssicherheit und regulatorische Trends
  • Methoden der Angreifer: Darunter Social Engineering, Ransomware, Attacken auf die Lieferkette
  • Gegenmaßnahmen für unterschiedliche Bedrohungen im Cyberraum: Organisationen, Technik, Führungskräfte und Mitarbeiter

Wollen Sie darüber mehr erfahren? Laden Sie sich den Cyber Security Report herunter und verschaffen Sie sich damit einen Sicherheitsvorsprung. Darin finden Sie alle Daten gebündelt und verständlich zusammengefasst, veranschaulicht mit Hilfe von Grafiken und gut geschnürten Infopaketen. SEE more!

Ein überaus erfolgreiches Event!

Das war die erste Cyber Security Conference by Schwarz

Gemeinsam mit Unternehmern und Unternehmenslenkern und herausragenden Experten aus Cyber Security Branche, Nachrichtendiensten, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik haben wir das Thema Cyber Security aus bisher nicht gezeigten Perspektiven beleuchtet:

  • Nachrichtendienste und Strafverfolgungsbehörden gaben exklusive Einblicke in die internationale Ermittlungsarbeit und Verfolgung von Cyberkriminellen
  • Betroffene Unternehmenslenker zeigten authentisch, wie Angreifer ihre Mauern überwunden haben und welche Folgen ihnen bis heute zu schaffen machen
  • Wissenschaftliche Koryphäen teilten aufrüttelnde Erkenntnisse zu künftigen Herausforderungen der Cyber Security
  • Entscheider aus der Politik stellten eindrucksvoll dar, welche Stellhebel die Politik in Bewegung setzt
  • Dr. Wladimir Klitschko berichtete als international bekannte Stimme aus Kyiv von der aktuellen Kriegssituation und stellte die Auswirkungen von virtuellen Angriffen auf einen Staat aus dem Cyberraum und den Kampf der Ukraine gegen den russischen Angreifer gegenüber

Veranstaltungsort war Deutschlands größtes Science Center, die experimenta in Heilbronn. Bildgewaltige Programmpunkte auf dem riesigen Kuppelbildschirm, untermalt mit modernem 3D-Sound, begründen die Einzigartigkeit des Ambientes. Eine Ausstellung mit innovativen Exponaten und eine nie dagewesene Bühnen-Inszenierung des Themas Cyber Security rundeten das Programm ab.

Mit alldem wollen wir eines bezwecken: Das Thema Cyber Security geht uns alle an und muss zur Chefsache gemacht werden, um die Sicherheit unserer Gesellschaft voranzubringen. Denn wir warten nicht ab, wir handeln.

Sie haben eine Frage? Schreiben Sie uns über das Kontaktformular.

Pflichtfeld *